Gesprächsregeln

  1. Ein Gespräch dauert so lange, wie es Sinn macht.
  2. Es gibt immer ein NachGespräch.
  3. Respekt vor dem anderen versteht sich von selbst, bewusste Provokation ist allerdings erlaubt.
  4. NachGespräch ist kein Interview, es ist ein Gespräch.
  5. Die Umsetzung klassischer Konventionen aus der Medienbranche sind nicht Ziel von NachGespräch.
  6. Sei offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.